Dokumentation

Eventuelle Fehler im Dokumentation melden Sie bitte: info@impozycjoner.de

Ordner MyImpozycjoner

Ordner MyImpozycjoner – ist ein Ordner, in welchem der Benutzter seine eigene Definitionen für die vom Programm genutzte Dateien speichern kann. Der Zugriff zu diesem Ordner ist möglich:

  1. Durch zweimaliges Drücken der linken Maustaste irgendwo im Dialogfeld mit dem Fortschrittsbalken des Programmstarts.

  1. Nach dem Drücken des Felds (rechts unten des Hauptfensters des Programms):

Ordner MyImpozycjoner

  1. Nach dem Drücken des Felds im Dialogfenster, das nach dem Ablauf des Aktivierungsschlüssels oder nach dem Ende der Testphase, erscheint:

MyImpozycjoner

Übertragung der Einstellungen auf einen anderen Computer

Um die gespeicherten Einstellungen auf andere Computer zu übertragen, muss man den gesamten Ordner „MyImpozycjoner”(alle Dateien und Ordner) kopieren.

Wiederherstellungder nachinstallierten Werte

Um das Programm zum nachinstallierten Zustand wiedeherzustellen, soll man aus dem Ordner MyImpozycjoner/Unterordner Settings alle Dateien löschen und das Programm neustarten.

Wichtig!


Vorsicht! Wenn man zum nachinstallierten Zustand nur die Markenwerte wiederherstellen will, soll man im Ordner die folgenden Dateien belassen: Papers.imp – Definitionen der Papiere; Plates.imp – Definitionen der Platten; Spot_Colors.txt – Definitionen der zusätzlichen Farben; Folding_AM.txt – Definitionen der zusätzlichen Marken des Falzmodules.

Die Ordnerstruktur „MyImpozycjoner”

Die wichtigste Datei im Ordner „MyImpozycjoner” ist die Datei mit dem Aktivierungsschlüssel ####-####-####-####-####.license ( ####-####-####-####-#### es ist HID des Computers). Ohne diese Datei wird Aktivierung des Programms nach der Ende-Demoversion (Testfrist) nicht möglich.

Wichtig! Im Aktivierungsschlüssel wurden Informationen über die gekaufte Sprachversion des Programms kodiert. Jede Sprachversion passt genau zu einem bestimmten Aktivierungsschlüssel.

Eingabehilfe

Wenn zu einem Computer einige Konten (z.B. im Computerraum) wurde gespeichert, kann man das Kopieren des Schlüssels zum Ordner MyImpozycjoner für jedes Konto zu vermeiden. Eine Datei mit dem Schlüssel kann man auf Festplatte C im Ordner mit dem gleichen Name, wie Name der Datei mit dem Schlüssel speichern (also z.B. Schlüssel für Computer mit HID = 0EB3-1F60-3D9B-88B7-62CA kann man zum Ordner C:\0EB3-1F60-3D9B-88B7-62CA speichern).

Im Ordner CCS können eigene Definitionen (als PDF-Dateien) der Farbkontrollstreifen (Color Control Strip) gespeichert werden.

Im Ordner PDFs müssen die folgende Dateien gespeichert sein:

  • SN.pdf – die Definition der Seitenmarke;
  • HMB.pdf – die Definition des horizontalen Kontrollstreifens, der im Bereich des Griffs platziert ist;
  • VMB.pdf – die Definition des vertikalen Kontrollstreifens, der im Bereich des vertikalen Ausschnitts platziert ist.

Im Ordner Settings werden die vom Programm generierten und modifizierten Dateien gespeichert. Die Mehrzahl von ihnen hat die Erweiterung .imp, und einige von ihnen: .txt. Unabhängig der Erweiterung sind es alles Textdateien (können im Texteditor wie z.B. der Editor von Microsoft geöffnet werden).

Der Ordner Pre-print beinhaltet zwei Unterordner: Digital und Offset. In diesen Ordnern sollten PDF-Dateien gespeichert werden, welche Impozycjoner unter bzw. über die montierten Seiten legen kann. Im Ordner Digital – Layouts, welche im Digitaldruck benutzt werden; im Ordner Offset – Layouts, welche im Offsetdruck benutzt werden.

Dieser Text ist auch in Englisch (Impozycjoner.com) und Polnisch (Impozycjoner.pl) verfügbar.

Ausschießen der PDF-Dateien muss nicht schwierig sein.

Download. Installiere. Teste 45 Tagen. Kauf.

Testversion hat keine Beschränkungen.
DOWNLOAD