Dokumentation

Eventuelle Fehler im Dokumentation melden Sie bitte: info@impozycjoner.de

Rücksignatur/Kantensignatur

Gilt nur für Ausschießen der Bücher.

Cutter (anders: innerer Beschnitt) ist das Teil des Falzbogens, das in der Klebemaschine das Block mit dem Einband abgeschnitten wird. In der linken Zeichnung rot markiert. Innerer Beschnitt wird geschnitten, um den Klebstoff auf alle Bögen zu bringen. Andernfalls werden nur die äußeren Bögen geklebt.

Im Abschnittbereich wird eine spezielle Marke der Rücksignatur eingezeichnet, um die Richtigkeit der Bogenanordnung in der richtigen Reihenfolge optisch zu überprüfen.

Auf jeder nachfolgenden ungeraden Seite des Bogens wird die Marke immer höher gezeichnet, so dass auf der Rückseite des Blocks, der zum Verkleben vorbereitet ist, eine Zeichnung wie in Bild links erhalten können. Jede Abweichung vom resultierenden Bild ist ein Grund für den Alarm. Im Beispiel rechts werden zwei Bögen ausgetauscht.

Rücksignatur

Rücksignatur sollte nicht breiter als der doppelte Wert des Cutters sein, andernfalls wird sie in der fertigen Publikation sichtbar.

Rücksignatur kann beweglich sein (mit variabler Größe und Position, abhängig von der Anzahl der Lage) und fest (mit der vom Benutzer festgelegten Größe und Position). Wie wird die Markenhöhe mit Größe und variabler Position berechnet? Die Höhe der Zielseitengröße ist in die Anzahl der Bögen unterteilt, die zum Drucken der +2-Publikation benötigt werden, einschließlich der nichtvollen Bögen (das Erhöhen der Bogenanzahl "+2" bedeutet, dass die Marke nicht in der Nähe der unteren oder oberen Kante des gefalzten Bogens gezogen wird).

Beim Ausschießen Klebebindung (BNB) kann die Rücksignatur auf jedem gefalzten Bogen gezeichnet werden. Signatur kann auch für eine Fadenheftung gezeichnet werden, für die die Lage oder "4-Seiten" gesammelt werden können. In der Fadenheftung (Variante B des Programms) wird die Signatur auf der ungeraden Seite des ersten Bogens in jeder Lage gezeichnet. In Fadenheftung der "4-Seiten" Bindung (variante C des Programms) wird die Signatur jeweils auf "4-Seiten" gezeichnet.

Durch Einschalten BEZIFFERUNG DER SIGNATUREN wird eine Nummer über die Signatur gezeichnet.

Kantensignatur

In der Regel wird die Rücksignatur auf dem Rücken des Bogens gezeichnet. In besonderen Situationen kann sie auch an Kante der oberen und / oder unteren Bögen gezeichnet werden (Kantensignatur). Wenn die Signatur an Kante des Blatts und nicht am Bogenbruch gezeichnet wird, ist es außerdem möglich, sie an den geraden Seiten der Bogen zu wiederholen (Umschalter +GERADE: JA).

Das leichte Leimen

Beim Ausscheißen für Klebebindung mit den gefalzten Bögen kann ein Problem (für einige Arten von Klebstoff und Papier) auftreten, wenn ein Buch (Publikation) auf bunte Seitenbeschnitte geklebt wird. Mit Impozycjoner kann man unter den gezeichneten Signaturen (oder unabhängig von ihnen) die schmalen weißen Streifen planen, mit denen der Klebstoff genau auf dem nichtbedruckten Papier haften kann.

Auf der Zeichnung befindet sich ein Beispiel des Ausschießens mit einem Streifen, die das Kleben erleichtert und seine Breite entspricht der Breite der Rücksignatur.

Dieser Text ist auch in Englisch (Impozycjoner.com) und Polnisch (Impozycjoner.pl) verfügbar.

Ausschießen der PDF-Dateien muss nicht schwierig sein.

Download. Installiere. Teste 45 Tagen. Kauf.

Testversion hat keine Beschränkungen.
DOWNLOAD