Dokumentation

Eventuelle Fehler im Dokumentation melden Sie bitte: info@impozycjoner.de

Hauptfenster des Programms

  • [1] START öffnet das Menü, welches u.a. das Einlesen einer Datei mit projektierten und gespeicherten Layout des Ausschießens erlaubt.
  • [2] Symbolleiste mit der Hauptparameter der Montage. Inhalt des Balkens hängt von der gewählten Art (Akzidenzen/Bücher) des Ausschießens ab. Wert der Umschalten in Symbolleiste kann man als Standard speichern, nach dem Druck der rechte Maustaste auf freien Platzt der Symbolleiste und nach der Wahl: Speichere die Einstellungen der Symbolleiste als Standard beim Starten (getrennt für das Modul der Akzidenzmontage und getrennt für das Modul der Büchermontage).

  • [3] Die Größen der bedruckten Fläche, also die Größen des Bereiches, die die montierten Seiten und die vom Programm gezeichneten Marken belegen. Anzahl in der Klammer bedeutet Größe des Herausragens des linken und rechten Farbekontrollstreifens (nach der bedruckten Fläche).
  • [4] Schaltfläche für die Änderung der Farben des Interface vom Programm.
  • [5] Schaltfläche, die ruft eine Liste der zusätzlichen Programme ab.
  • [6] Bild des montierten Bogens. Das Teil des Interface vom Programm hängt vom gewählten Modus (Akzidenzen/Bücher) des Ausschießens ab.
  • [7] Panel der Vorschauverwaltung der montierten Bögen.
  • [8] Tabelle mit der Seiten zum Ausschießen.
  • [9] Ausgerolltes Panel enthält die regulierten Elemente des Aussehens (je nachdem Offsetdruck/Digitaldruck) des ausgeschossenen END-PDFs.
  • [10] Satz der Schaltfläche zum An-/Ausschalten der zusätzlichen Elemente auf dem Bogen. Markierte Schaltfläche bedeutet, dass ein Element gezeichnet wird. Die Parameter des gezeichneten Elements bestimmt man nach dem Drücken der linken Maustaste. Rechte Schaltfläche schaltet die Zeichnung des Elements an/aus.
  • [11] Der Umschalter des Satzes von den standardisierten Werten der zusätzlichen Elemente, die auf dem Bogen gezeichnet werden. Nach dem Drücken der rechten Maustaste kann die Buchstabenbezeichnung für jeden Satz definiert werden. Das zweimalige Drücken bezeichnet die Wiederherstellung der Werte der Marken zu den Standardwerten in beiden Sätzen.
  • [12] Das Drücken der Schaltfläche öffnet Menü, durch das man den Zugang zum Ordner des Benutzers „MyImpozycjoner” erlangen kann und die Optionen/Einstellungen des Programms definieren.
  • [13] Schaltfläche kopiert die markierten Zeilen der Seitentabelle zum Ausschießen vom Akzidenzmodul zum Buchmodul (und umgekehrt).
  • [14] Zusammenfassung der Seitentabelle zum Ausschießen.
  • [15] Schaltfläche generiert die ausgeschossenen END-Dateien. Sie kann ausgeblendet werden, da sie im ausgerollten Panel OFFSETDRUCK/ DIGITALDRUCK wiederholt wird.
  • [16] Ein Teil der Statusleiste, die den vollen Dateipfad in der markierten Zeile von der Seitentabelle zum Ausschießen anzeigt.
  • [17] Ein Teil der Statusleiste, die über die Netto- und Brutto-Größen des Nutzens oder über andere Parameter informiert.

Dieser Text ist auch in Englisch (Impozycjoner.com) und Polnisch (Impozycjoner.pl) verfügbar.

Ausschießen der PDF-Dateien muss nicht schwierig sein.

Download. Installiere. Teste 45 Tagen. Kauf.

Testversion hat keine Beschränkungen.
DOWNLOAD