Dokumentation

Eventuelle Fehler im Dokumentation melden Sie bitte: info@impozycjoner.de

Erstes Ausschießen

Ausschießen der Akzidenzen im Programm Impozycjoner besteht in:

  1. dem Bestimmen der Nutzengrößen (manuell oder auf der Grundlage der eingelesenen PDF-Datei);
  2. dem Bestimmen der Rastergrößen der Nutzen der Druckforme (Anzahl der Spalten * Anzahl der Zeilen) – manuell oder automatisch;
  3. Auswahl des richtigen für die Bedürfnisse – Art des Bogens: einseitig, zweiseitig-voll oder zweiseitig- nichtvoll - bei gleichzeitiger Wahl der Seitenmarke oder Vordermarke (d. h. vereinfacht: die Weise, wie Bogen auf die andere Seite gelegt wird);
  4. dem manuellen oder automatischen Ausfüllen des Nutzenrasters mit den PDF-Seiten aus der Seitentabelle zum Ausschießen;

Die Nutzengrößen können durch das Programm sehr einfach bestimmt werden. Bei der markierten Optionen Ändere die Größen des Nutzens nach dem Einlesen des ersten PDFs im Dialogfenster Optionen und Einstellungen, Programm ändert die nach dem Programmstart sichtbaren Standardgrößen. Die Standardgrößen werden auf die Größen des TrimBox-Bereichs der ersten Seite des ersten eingelesenen PDFs geändert.

Die Anzahl der Spalten und der Zeilen des Nutzenrasters sollte so gewählt werden, dass das Bild des Ausschießens auf einen Papierbogen passt, das zum Drucken der jeweiligen Arbeit bestimmt ist. Die Größe der bedruckten Fläche ist in der oberen Leiste des Programms sichtbar. Bei der Montage von atypischen Größen kann man das Werkzeug Ordne ökonomisch an... verwenden.


Ausfüllung des einzelnen Nutzens

Das manuelle Ausfüllen des Nutzenrasters mit PDF-Seiten besteht darin, die Maus der entsprechenden Zeile der Seitentabelle zum Ausschießen anzuklicken (d.h. die Seite auszuwählen) und in die entsprechende Zelle des Nutzenrasters zu platzieren, indem Sie auf diese Zelle klicken.

Änderung der Farbe des Nutzens (von weiß) und Ausfüllen mit weißem Rahmen bedeutet, dass der Nutzen von der Seite ausgefüllt wurde, die in der Zeile der Tabelle ist, der Zeile der Tabelle der Zahl vor dem Doppelpunkt gleich ist. Zahl nach dem Doppelpunkt bedeutet den Drehwinkel des Nutzens.

Wenn die Option für beidseitigen Druck mit vollen Bögen ausgewählt wurde, kann man die zwei Seiten in der Bogenvorschau sehen. Die Nutzen auf der zweiten Seite des Bogens sind nur dann farbig, wenn richtiger Nutzen auf der ersten Seite ausgefüllt wurde.

Wenn die Option für den beidseitigen Druck mit nichtvollen Bögen gewählt wurde, werden die Nutzen auf der entsprechenden zweiten Hälfte des Bogens nur dann gefärbt, wenn richtiger Nutzen in der ersten Hälfte ausgefüllt wurde.

Wenn Nutzenorientierung der Seitenorientierung entspricht, wird die Seite nicht gedreht (ihre Drehung = Nutzendrehung). Wenn verschieden - seine Drehung ist gleich der Nutzendrehung +90°.


Ausfüllung des Nutzenbereichs

Die in der markierten Zeile der Seitentabelle zum Ausschießen platzierte Seite kann mit der Maus auch in mehreren Zellen gleichzeitig auf dem Bogen platziert werden. Der Anfang des Bereichs (d.h. die ausgewählte Zeile und Spalte) bestimmt das Drücken der linken Maustaste, das Ende - Loslassen der linken Maustaste, nach dem Verschieben in anderen Nutzen.

Durch Markierung auf diese Weise des Nutzenbereichs wird bei gedrückter SHIFT-Taste eine zusätzliche + 180 ° -Drehung zu allen markierten hinzugefügt. Die Markierung der rechten Maustaste ändert den Bereich einiger Befehle im Kontextmenü des Nutzens (von dem einzelnen Nutzen bis zum Nutzenbereich).


Ausfüllung der zwei Seiten des Bogens gleichzeitig

Es betrifft der beidseitigen Drucksachen: eine Platzierung der montierten Seite auf der beliebigen Bogenseite, beim gleichzeitigen Drücken die Taste F2 verursacht, dass auf der Nachbarseite des Bogens der Nutzen nach der Regel ausgefüllt wird:

  • wenn die platzierte Seite eine ungerade Seite in der Datei (1, 3, 5 ...) und in der Seitentabelle zum Ausschießen ist, wird in der nächsten Zeile eine Seite aus derselben Datei (2, 4, 6 ...) angezeigt, dann wird diese Seite automatisch platziert auf symmetrischer ("fallender") Nutzen für den aktuell ausgefüllten Nutzen.
  • wenn die platzierte Seite eine gerade Seite in der Datei (2, 4, 6 ...) und in der Seitentabelle zum Ausschießen ist, hat die vorherige Zeile eine Seite aus derselben Datei (1, 3, 5 ...), dann wird diese Seite automatisch platziert auf symmetrischer ("fallender") Nutzen für den aktuell ausgefüllten Nutzen.

Funktion der Ausfüllung des Bogens, beim gleichzeitigen Drücken die Taste F2, funktioniert auch bei der Ausfüllung des Nutzenbereichs.

Dieser Text ist auch in Englisch (Impozycjoner.com) und Polnisch (Impozycjoner.pl) verfügbar.

Ausschießen der PDF-Dateien muss nicht schwierig sein.

Download. Installiere. Teste 45 Tagen. Kauf.

Testversion hat keine Beschränkungen.
DOWNLOAD